Smaragd

Magisches Grün

Smaragd

Der Smaragd ist seit Jahrtausenden einer der begehrtesten Edelsteine der Welt. Er ist einer der Big Three neben Rubin und Saphir.

Wichtige Smaragd-Vorkommen liegen unter anderem in Kolumbien, Brasilien, Madagaskar, Sambia, Tansania, und Afghanistan.

Der Smaragd ist die wertvollste Varietät des Beryll (zu dieser Gruppe zählt übrigens auch der Aquamarin). Sein saftiges Grün ist einfach unvergleichbar und daher benannte man diesen Farbton nach ihm: Smaragdgrün. Die ersten bekannten Smaragdminen waren in Ägypten (330 vor Chr.) und Königin Kleopatra hatte eine Leidenschaft für diesen Edelstein. Auch die Inkas verwendeten ihn als Schmuckstein und die Spanier brachten ihn nach Europa.

Reine Exemplare ohne Einschlüsse sind sehr selten; im Gegensatz zu anderen Edelsteinen werden diese aber eher toleriert und von Experten sogar liebevoll als Jardin (franz. ‚Garten‘) bezeichnet. Es wurde ein eigener Smaragdschliff, englisch emerald cut, entwickelt: eine rechteckige Grundform und treppenartig ausgearbeitete Facetten.

  • Unverwechselbar und vor allem in Kombination mit Weißgold sehr edel

  • Mohshärte 7,5–8

  • Der Smaragd ist der Geburtsstein des Monats Mai.

    In verschiedene Kulturen auf der ganzen Welt werden Edelsteinen bestimmte Eigenschaften zugeschrieben und es gibt zahlreiche Geschichten zu den Geburtssteinen. In jedem Fall ist es immer spannend zu erfahren, welcher Stein dem eigenen Geburtsmonat zugeordnet ist.

Zum shop