Saphir

Der Aristokrat unter den Edelsteinen

Saphir edelstein beauchamp

Der Saphir kann von kornblumenblau über tintenfarbig bis hin zu schwarzblau sein, es gibt ihn aber auch in anderen Farben als Fancy Saphire.

Wichtige Saphir-Vorkommen sind in Australien, Myanmar, Sri Lanka, Thailand, Indien und Tansania.

Der Saphir zählt neben Smaragd und Rubin zu den drei kostbarsten farbigen Edelsteinen der Welt. Er zählt wie der Rubin zum Mineral Korund. Neben den blauen Saphiren gibt es auch noch die sogenannten Fancy-Saphire in Grün, Gelb, Orange, Hellrot, Rosa und Violett. Zur Unterscheidung wird diese Farbe dem Namen hinzugefügt, z.B. Pink Saphir. Eine besondere rosa-orange Varietät aus Sri Lanka heißt Padparadscha („Lotusblüte“).

Kultstatus hat der mit einem Ceylon-Saphir besetzte Verlobungsring von Lady Diana erlangt; im Jahr 2010 hielt Prinz William mit diesem Ring um die Hand von Kate Middleton an.

  • Am begehrtesten ist die Farbe Kornblumenblau, aber auch die anderen Farben sind sehr schön

  • Mohshärte 9

  • Der Saphir ist der Geburtsstein des Monats September.

    In verschiedene Kulturen auf der ganzen Welt werden Edelsteinen bestimmte Eigenschaften zugeschrieben und es gibt zahlreiche Geschichten zu den Geburtssteinen. In jedem Fall ist es immer spannend zu erfahren, welcher Stein dem eigenen Geburtsmonat zugeordnet ist.

Zum shop