Rubin

Der König der farbigen Edelsteine

rubin

Nach dem Diamanten ist der Rubin das hÀrteste Mineral. Er ist einer der Big Three und zÀhlt seit Jahrtausenden zu den begehrtesten Edelsteinen der Welt.

Besonders bekannte Rubin-Vorkommen liegen in Mogok (Myanmar), Sri Lanka, Thailand, Tansania, Afghanistan, Kambodscha, Kenia, Madagaskar und Vietnam.

Der Rubin ist neben Saphir und Smaragd einer der drei bedeutendsten und begehrtesten farbigen Edelsteine der Welt. Er ist die rote VarietĂ€t des Minerals Korund, zu welchem auch der Saphir gehört. Seine charakteristische Farbe wird durch das Element Chrom bestimmt. Sehr schöne Exemplare entstehen typischerweise in Marmor und leuchten in intensivem Rot, hingegen findet man dunklere Rubine in Basaltgestein. Entscheidend fĂŒr seinen Wert sind mehrere Faktoren: vor allem sind es seine Farbe (am begehrtesten ist „Taubenblut“, lebendiges Rot bis leicht Purpur), seine Reinheit, sein Schliff sowie das Gewicht (Karat). EinschlĂŒsse treten recht hĂ€ufig auf und sind nicht unbedingt ein Zeichen von niedrigerer QualitĂ€t – als Cabochon geschliffen erzeugen Rutilnadeln nĂ€mlich den seltenen Katzenaugen-Effekt oder den begehrten Asterismus (sechsstrahliger Stern). Bei transparenten Exemplaren hingegen bringen Sonnenstrahlen sein intensives Rot zum Leuchten. Interessantes Detail: Der erste Laser, der im Jahr 1960 entwickelt wurde, war ein Rubinlaser.

  • Perfektes Geschenk zum Zeichen der Liebe und Leidenschaft, auch gerne als Herz geschliffen

  • MohshĂ€rte 9

  • Der Rubin ist der Geburtsstein des Monats Juli.

    In verschiedene Kulturen auf der ganzen Welt werden Edelsteinen bestimmte Eigenschaften zugeschrieben und es gibt zahlreiche Geschichten zu den Geburtssteinen. In jedem Fall ist es immer spannend zu erfahren, welcher Stein dem eigenen Geburtsmonat zugeordnet ist.

Zum shop