Rauchquarz

Chic und zeitlos

Rauchquarz Edelstein Beauchamp

Den Rauchquarz kann man einfach immer und überall tragen – er eignet sich für elegante Anlässe und auch als Alltagsschmuck.

Rauchquarz-Vorkommen findet man hauptsächlich in Brasilien, Madagaskar, Russland, Schottland, in der Schweiz und in der Ukraine.

Es handelt sich um eine Varietät aus der Gruppe der Quarze, zu welcher beispielsweise auch Amethyst, Rosenquarz und Bergkristall gehören. Der Rauchquarz ist nach seiner typisch rauchigen Farbe benannt, die aber ein breites Spektrum bietet: alle Grautöne über Hell- und Dunkelbraun, Rotbraun, Gelbbraun, Orangebraun bis hin zu Schwarzbraun. Oft findet man auch feine Rutilnadeln als Einschlüsse, welche aus Titanoxid bestehen und einen rötlichen bis goldenen Farbton aufweisen. Er lässt sich auch sehr gut mit einer Vielzahl von anderen Edelsteinen kombinieren. Bei transparenten Exemplaren sind aufwändige Facettenschliffe besonders schön.

  • Passend zu Gold- und Silberschmuck sowie in Kombination mit anderen Edelsteinen

  • Mohshärte 7

Zum shop