Citrin

Der Sonnenstein

citrin - beauchamp

Der Citrin strahlt Wärme aus und erinnert an sonnengelbe Zitronen.

Die Vorkommen des Citrin befinden sich unter anderem in Brasilien, Argentinien, Madagaskar, Sri Lanka und Russland.

Es handelt sich um eine seltene Quarz-Varietät, die in verschiedenen Gelbtönen von blass- über hellgelb bis hin zu goldfarben oder orange glänzt. Der Name leitet sich vom Lateinischen citrus für Zitrone ab. Die Einschlüsse von Eisenoxid oder Eisenhydroxid bewirken die gelbe bis braun-orange Farbgebung. Natürliche Citrine kommen auch in Amethysten oder im Ametrin vor. Manchmal werden Amethyste gebrannt, um die Citrin-Farbe zu bekommen. Seine Reinheit und hohe Farbqualität kommen dank aufwändiger Facettenschliffe besonders gut zur Geltung.

  • Harmoniert besonders mit Goldschmuck

  • Mohshärte 7

  • Der Citrin ist der Geburtsstein des Monats November. In verschiedene Kulturen auf der ganzen Welt werden Edelsteinen bestimmte Eigenschaften zugeschrieben und es gibt zahlreiche Geschichten zu den Geburtssteinen. In jedem Fall ist es immer spannend zu erfahren, welcher Stein dem eigenen Geburtsmonat zugeordnet ist.

Zum shop