Blautopas

Verf├╝hrerisches Eisblau

blautopas beauchamp

Durch seine nat├╝rliche Reinheit eignet sich der Blautopas perfekt f├╝r Facettenschliffe, f├╝r moderneren Schmuck wird hingegen auch der Cabochonschliff verwendet.

Der Blautopas kommt unter anderem in Russland, Namibia, Sri Lanka, Pakistan, Brasilien sowie Nordirland, Schottland und England vor.

In reiner Form ist der Topas farblos und einem Diamanten sehr ├Ąhnlich. Die nat├╝rliche blaue Variet├Ąt namens Blautopas oder blauer Topas ist eine Seltenheit. Man unterscheidet zwischen den drei Farbt├Ânen Sky Blue (zartes Himmelblau), Swiss Blue (Hellblau) und London Blue (dunkleres Blau, fast petrolfarben). Einschl├╝sse anderer Mineralien sind sehr selten. Der Blautopas geh├Ârt zu den begehrtesten Edelsteinen. Durch Bestrahlung und Erhitzung kann seine blaue Farbe intensiviert werden. Das Mineral ist sehr hart, weshalb es auch nicht leicht zerkratzt. Mittels Facettenschliffe kommen seine Farbe, Reinheit und Transparenz am besten zur Geltung.

  • Edle Blaut├Âne

  • Mohsh├Ąrte 8

Zum shop